Digitaler Stresstest

Was ist der Digitale Stresstest von Widerhall und wie hilft er, die Digitalisierung zu verstehen? Ähnlich wie bei einem Bankenstresstest prüfen wir bei einem Unternehmen, was passiert, wenn das Unternehmen rein digital kommunizieren und die Leistung verkaufen müsste. Beispiele für diese Notwendigkeit gibt aus der jüngsten Vergangenheit genug, in der reale Vertriebsschienen für Monate gesperrt waren (Geschäftsschließungen, Besuchsverbot für Außendienst, Messen, …) und zum Teil noch sind. In einem Satz: Das Ergebnis des Digitalen Stresstest ist ein Businessplan für ein bestehendes Unternehmen, was es braucht, wenn das Unternehmen vollständig auf digitale Kommunikation und digitalen Vertrieb setzen würde/müsste.

1.
Erhebung

Wir erheben alle Informationen hinsichtlich Leistungen, Produkte und Infrastruktur. Insbesondere bestehende digitale Infrastruktur. Dies bildet die Basis des Konzeptes.

2.
Konzeptentwicklung

Auf Basis der Informationen wird ein Konzept entwickelt, wie ihr derzeitiges Business aussehen könnte, wenn der Vertrieb oder andere wesentliche Teile der Wertschöpfung vollkommen digital abgebildet werden können. Wie müsste die Umsetzung konzeptionell aussehen und welche Budgets sind dafür notwendig.

3.
Auswertung der Ergebnisse

Am Ende wird das Konzept dem Ist-Stand gegenübergestellt und verglichen. Ziel ist es, herauszufinden, wo es Potentiale gibt die es zusätzlich zu heben gilt oder wo man in absehbarer Zeit aufholen muss.

Was macht Widerhall beim Digitalen Stresstest?

Wir entwickeln ein Konzept und eine Strategie, in der wir das Unternehmen von Grund auf digital denken. Wir nehmen das Kernprodukt oder die Kernleistung und bauen konzeptionell darum einen digitalen Vertrieb und eine digitale Kommunikation auf. Warum machen wir das vom Kern weg und nicht auf Basis der vorhandenen Struktur? Wir wissen aus Erfahrung, dass das Berücksichtigen von Ist-Ständen/-Situationen eigentlich immer ein Hemmnis darstellt, um ein leistungsfähiges digitales Konzept umzusetzen. Aus diesem Grund müssen unternehmerische Gedanken, wie: „Das vorhandene Budget lässt es nicht zu, dass man nun nochmals so viel digital ausgibt wie real.“ oder wie „Das Risiko, gut erprobte Mechanismen über Bord zu werfen und sich nochmals komplett neu aufzustellen ist viel zu groß.“ in diesem Digitalen Stresstest unberücksichtigt bleiben, da man als Unternehmen weiß, dass ein vorwiegend realer Weg ab sofort nicht mehr für den Erfolg reicht und dass es daher unbedingt notwendig ist, zumindest einmal radikal neu zu denken, neue Pfade zu betreten und vor allem dies auch komplett durchzukalkulieren.

Steht das Grundkonzept, so entwickeln sich in der Regel daraus ganz neue Ideen, wie man entweder schneller die Transformation auf den digitalen Markt schafft, oder es ergeben sich daraus sogar völlig neue Möglichkeiten, die Umsätze zu steigern. Da Ansätze im digitalen Vertrieb nicht selten performanceorientiert sind – sprich die Kosten für Schaltungen orientieren sich am Umsatz den man erzielt – lassen sie sich bei Erfolg relativ risikolos hochskalieren.

Was ist das Ergebnis des Digitalen Stresstests?

Der Kunde erhält von uns ein Konzept, einen Businessplan, der zum einen beinhaltet, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen und der zum anderen alle konkreten Umsetzungsmaßnahmen enthält, damit das Unternehmen völlig auf digitale Kommunikation und Prozesse setzen kann. So steht dem Unternehmen alles offen. Vielleicht ein StartUp als Tochterunternehmen, das parallel zum etablierten Händlernetz digital Marktanteile erobert, oder eine weitere performanceorientierte Vertriebsschiene, die sich mit berechenbaren Kosten hochfahren lässt. Oder ein gänzlich neuer Ansatz, der zum Teil relativ einfach umgesetzt werden kann. Das Ergebnis kann man natürlich nicht vorwegnehmen.

Warum kann Widerhall einen Digitalen Stresstest durchführen?

Widerhall ist eine Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Digitalisierung im Marketing und in der Kommunikation. Wir sind nicht nur erfahrene Berater, die mit unterschiedlichsten Aufgaben aus verschiedenen Branchen betraut werden, sondern auch erfahrene Geschäftsführer und CEOs von erfolgreichen digitalen Unternehmen. Wir können so auf unsere Erfahrungswerte aus vielen erfolgreich umgesetzten Beispielen aufbauen, Best Practices nutzen und auf unsere entwickelten und publizierten Konzepte zurückgreifen. So ist auch garantiert, dass alle Maßnahmen mit realistischen Kosten und mit abschätzbarem Aufwand kalkuliert sind und so eine fundierte Basis für die Vorhaben abgeben.